Aktuelles


Corona (Stand: 30.10.20)
Meine Praxis bleibt bis auf Weiteres geöffnet und Sitzungen finden wie vereinbart statt.
Ich verzichte auf Händeschütteln und ich achte verstärkt auf Hygiene in der Praxis.
Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen, oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld einen bestätigten oder vermuteten Coronafall geben sollte, von einem Besuch der Praxis ab. Alternativ biete ich auch Online-Sitzungen an.

Aktuell kann ich Ihnen Plätze für Einzeltherapie nur mit mindestens acht Monaten Wartezeit anbieten. Termine für Paartherapie kann ich meist innerhalb von sechs Wochen anbieten.


David Schnarch ist tot
Am 8. Oktober 2020 ist David Schnarch überraschend verstorben.
Er war einer der einflussreichsten und innvovativsten Psychotherapeuten unserer Zeit.
Er hat die Paar- und Sexualtherapie - und mit seinen Arbeiten zum Mindmapping -

die Traumatherapie revolutioniert.
Wer das Glück hatte, ihn persönlich kennen gelernt zu haben, wurde durch diese Begegnung verändert.
Ich trauere mit seiner Familie und allen, die ihn gekannt haben.
Seine Schülerinnen und Schüler werden seine Erkenntnisse weiter in die Welt tragen.

Termine


Die
DGK-Fachtagung: Existentielle Krisen in der Körperpsychotherapie  am 7. November in Berlin musste leider abgesagt werden

Affären als Thema in der Paartherapie, Onlineseminar 11.-12. Februar 2021
mit Berit Brockhausen und Marc Rackelmann
Buchung demnächst über die DGVT

Mannsein und Sex in Beziehungen, Hamburg 12.-14. März 2021
Seminar für Männer mit Marc Rackelmann
Wie gehen wir als Männer damit um, wenn der Sex in unserer Beziehung sich verändert? Wenn es sexuell nicht mehr so läuft, wie zu Beginn unserer Beziehung, sind wir oft enttäuscht und ratlos. Unsere
 Lebenssituationen ändern sich, ebenso wie unsere Körper und unsere Partnerinnen oder Partner. Deshalb ist auch unsere Sexualität einem stetigen Wandel unterworfen. An diesem Wochenende sehen wir uns an, wie wir unsere Sexualität weiter entwickeln können. Wir werden ein Verständnis davon bekommen, wie unsere Sexualität in unseren Körpern verankert ist, wie unsere eigene Lebensgeschichte unsere Sexualität prägt, wie Penis und Herz zusammenhängen und wie sich unsere Körperspannung auf unsere Emotionen und unser sexuelles Erleben auswirkt.
Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Sinnlichkeit und Intimität in Paarbeziehungen (voraussichtlich) 11.-13. Juni 2021 mit Michaela und Marc Rackelmann
Corona hat unsere Terminplanungen für das kommende Jahr etwas durcheinander gewirbelt. Wir klären das und sobald alles eingetütet ist, gibt es hier Details. Bitte noch etwas Geduld!


Auch 2021 leite ich wieder Ausbildungsseminare am Institut für Transformative Körperpsychotherapie

Mediales

Am  2. September 2020 habe ich in der Sendung Praxis im RBB über die nicht-medizinischen Aspekte von Erektionsstörungen gesprochen
H
ier ein paar weiterführende Informationen zum Thema:

Bücher
Marc Rackelmann: Make Love - Das Männerbuch
Michael Sztenc: Klappt's? Vom Leistungssex zum Liebespiel
David Schnarch: Intimität und Verlangen

Videos

Video von Dr. med. Karoline Bischof zu Erektionsstörungen
Lesung/Präsentation vom Marc Rackelmann zu Männer-Körper-Sex
Beckenodentraining für Männer


Informative Website zur Sexualität: https://www.lilli.ch

Im Septemberheft 2020 des Gesellschaftsmagazins Dummy erschien ein Interview mit mir über Machtverhältnisse im Bett

Die vier Modi der sexuellen Erregung -  Radiosendung auf WDR1 Live "Fuck Forward" mit mir am 16. Juni 23.00 Uhr.  Hier geht's zum  Podcast.

Körperpsychotherapie mit Männern, mein Artikel im IBPJ
Die aktuelle Ausgabe des International Journal for Body Psychotherapy (Fall/Winter 2019) enthält meinen (ersten englischsprachigen) Artikel, in dem es um die Tücken der körperpsychotherapeutischen Arbeit mit Männern geht. Enjoy!

Artikel in Bento: wieso wir immer weniger Sex haben
Ausgehend von einer Studie über die Abnahme sexueller Aktivitäten in deutschen Betten befragte mich das Online-Magazn bento.de

Mein YouTube-Kanal - Interview mit dem Babytherapeuten Matthew Appleton
Auf dem Bindungsfestival in Hude traf ich im Juli 2019 den englischen Babytherapeuten Matthew Appleton und stellte ihm die Frage: Wozu brauchen Babys Therapie?
Hier seine Antwort und unser ganzes Gespräch (engl. m. dt. UT) :
https://youtu.be/oSstx_z4gZc

________________________________________________________________________________

Veröffentlichungen
Oktober 2017 ist mein Buch über männliche Sexualität erschienen:
Make Love - das Männerbuch im Verlag Kein & Aber.
Sexualratgeber erzeugen meist ein sehr reduziertes Bild von menschlicher (und männlicher) Sexualität. Deshalb habe ich einen vielleicht etwas ungewöhnlichen Ratgeber geschrieben, der zeigt, wie unsere Sexualität mit unserem Körper, unseren Emotionen und unseren Beziehungen verwoben ist. Garantiert ohne eine einzige Stellung!

Lesen Sie daraus das Kapitel "Die horizontale und die vertikale Ebene in der Sexualität", veröffentlicht  in  "Sein"-Brandenburg.

Das im Juni 2017 erschienene Buch "Körperpsychotherapie und Sexualität", herausgegeben von Manfred Thielen und Thomas Harms (Psychosozial Verlag), enthält meinen Artikel "Wachstum und Krise - ein funktionelles Verständnis menschlicher Beziehungsdynamik" 

Interviews mit mir über männliche Sexualität

Ein langes und persönliches Gespräch mit mir über "Männer im Bett" in der Sendung Fuck Forward auf WDR 1 vom 4. September 2018.

Ein langes Interview in der Sendung "Eine Stunde Liebe" auf Deutschlandfunk Nova (2. März 2018)

WDR3 - Resonanzen vom 22. Februar 2018

Mein Interview mit den beiden Moderatoren der Sendung RadioZwei auf Radio 1 vom 9. Februar 2018 zum Thema 'Sexualität in Zeiten von #metoo' gestaltete sich erwartungsgemäß als Herausforderung. Hier geht es zum Podcast der Sendung (das Gespräch mit mir ist ab Minute 55:34 zu hören).

 HR1 von Oktober 2017


                                                      Nachlese

Diskussion über Paartherapie
Lesen Sie hier meine Diskussion mit einem Paartherapie Kollegen über Sue Johnsons Buch Praxis der emotionsfokussierten Paartherapie bei Amazon. Ich denke, hier wird auch mein Verständnis von Paartherapie deutlich.

"Ich bin der größte - Versager!" 
über den Umgang mit narzisstischen Themen  in der Therapie.
Hier gibt es die Schaubilder aus meinem Vortrag zum Thema Narzissmus als PDF-Datei